Medenrunde TKM am 26. 5.2018 Damen 40 und Herren 50

Bezirksliga, Damen 40

Die Damen des TK Mörfelden kommen ins Rollen

 Obwohl nicht in bester Besetzung angetreten wurde das Spiel gegen TC Biebesheim mit 6:3 gewonnen und das bei großer Hitze und leider immer noch  anhaltender Schnakenplage, die den TKM wohl über die gesamte Medensaison begleiten wird.

Susanne Graf legte die Basis ,gewann Ihr Einzel klar mit 6:1 und  6:0! Auch Andrea Leupold gewann mit 6:3,6:4 klar und auch das Doppel 6:4,6:0 mit Leonie Kaufmann, die hier zu gewohnter Spielstärke zurückfand. Hervorzuheben war auch Andreas unermüdlicher Einsatz für die Spieler, die sich noch im Einsatz befanden. Neuzugang Heike Seitel drehte Ihr Spiel nach verlorenem 1. Satz 3:6,6:2,6:1 und zeigte eine gute Leistung. Leonie Kaufmann zeigte sich im Einzel nicht in bester körperlicher Verfassung und verlor Ihr Match  nach gewonnenem 1. Satz 6:2 , 2:6 ,4:6 . Pech auch für Isabell Giradin-Knöss, die sich ebenfalls im 3. Satz mit 2:6 geschlagen geben musste und das nach einem Mammutmatch über fast 3 Stunden. Außerdem verlor sie noch das Doppel mit Susanne Graf 3:6 ,5:7. Hier kann man  für die Zukunft jedoch bessere Ergebnisse erwarten.

Großes Lob für Franca Anconas kämpferischen Einsatz im abschliessenden Einzel. Sie setzte sich im 3. Satz klar durch mit 6:3,4:6 ,6:1 !

Letztendlich auch ein großes Lob für das 3. Doppel mit Irmgard Büttner und Ursula Übing, das sich souverän mit 6:1 und 6:0 durchsetzte.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel

Leonie Kaufmann 6:2, 2:6, 4:6
Isabell Giradin-Knöss 6:3, 6:7, 2:6
Heike Seitel 3:6, 6:2, 6:1
Andrea Leupold 6:3, 6:4
Susanne Graf 6:1, 6:0
Franca Anconas 6:3, 4:6, 6:1

Doppel

Leonie Kaufmann/ Andrea Leupold 6:4, 6:0
Isabell Giradin-Knöss/ Susanne Graf 3:6, 5:7
Irmgard Büttner/ Ursula Übing 6:1, 6:0

 

Bezirksliga Herren 50

TK Mörfelden holt erste Punkte

Das Auswärtsspiel gegen Victoria Uberach wurde mit 4:2 gewonnen.

Markus Liebermann gewann den ersten Satz, musste sich jedoch im 2. Satz und anschliessendem Tiebreak einem sicheren und laufstarken Gegener geschlagen geben. Frank Müller spielte beherzt und druckvoll und gewann klar in 2 Sätzen. Rainer Lucht hatte es mit einem drucklosen Gegener zu tun und musste das Spiel machen. Er gewann klar in 2 Sätzen. Sven Günther verlor den ersten Satz in Tiebreak, stellte sich dann besser auf seinen Gegner ein und gewann den 2. Satz und anschliessenden Tiebreak.

Werner Fischer und Rainer Lucht verloren ihr Doppel äußerst unglücklich mit 9:11 in Dritten Satz. Frank Müller und Sven Günther gewannen ihr Doppel klar in 2 Sätzen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel

Markus Liebermann 6:4, 3:6, 7:10
Frank Müller 6:3, 6:2
Rainer Lucht 6:2, 6:3
Sven Günther 6:7, 6:3, 10:6

Doppel

Werner Fischer / Rainer Lucht 6:3, 6:7, 9:11
Frank Müller / Sven Günther 6:2, 6:2