Medenrunde des TKM am 26.08.2017

Abstieg aus der Hessenliga für die Herren 60

Mit einer 2:4 Niederlage gegen TGS Bieber Offenbach, verabschiedete sich die Mannschaft Herren 60 der TK Mörfelden aus der Hessenliga. Zwei Jahre hatte sich die Mannschaft in der höchsten Liga gehalten. In diesem Jahr war allerdings der Abstieg wegen Verletzungen von wichtigen Stammspielern nicht zu verhindern. Die Mannschaft hatte zwar bis zum Schluß aufopferungsvoll gekämpft, mehr als der vorletzte Platz in der Hessenliga sprang allerdings nicht heraus , was ein Abstieg zur Folge hat.

Im letzten Medenspiel erkämpften sich der Spitzenspieler Alfred Kaufmann und das Doppel Mohamed Soliman/ Klaus Becker die beiden Punkte. Die restlichen Spiele gingen leider an den Gegner aus Offenbach, so dass zum Ende eine Niederlage mit 2:4 zu Buche stand.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel:

Alfred Kaufmann 6:1, 6:4
Mohamed Soliman 4:6, 3:6
Manfred Ey 0:6, 1:6
Klaus Becker 3:6, 4:6

 

Doppel:

Mohamed Soliman/ Klaus Becker 6:3, 6:4
Alfred Kaufmann/ Volker Strecker 1:6, 4:6

 

Herren 50 – Nix zu holen beim Gruppenprimus

Das Auswärtsspiel gegen Tabellenführer STC Semd wurde klar und deutlich mit 0:6 verloren.Rainer Lucht hatte Möglichkeiten zum Sieg, musste sich aber einem guten Stoppballspieler geschlagen geben. Frank Mueller und Josef Schnapper hatten nur wenig Chancen gegen ihre routinierten Gegner. Sven Günther spielte erneut gut auf, musste sich aber letztendlich nach hart umkämpftem ersten und verlorenem zweiten Satz geschlagen geben.

Das erste Doppel Lucht/Müller war chancenlos und gaben ihr Spiel klar in zwei Sätzen ab. Das zweite Doppel Günther/Döll ging trotz Führung im ersten Satz dann doch in zwei Sätzen  verloren.

Das Saisonendergebnis für die Herren 50 ist der 4. Tabellenplatz unter 8 Mannschaften in der Bezirksliga.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel

Rainer Lucht 4:6, 3:6
Frank Müller 1:6, 1:6
Josef Schnapper 1:6, 1:6
Sven Günther 5:7, 3:6

Doppel

Rainer Lucht/ Frank Müller 0:6, 0:6
Sven Günther/ Günter Döll 4:6, 2:6

 

Niederlage auch für die Damenmannschaft

Das letzte Spiel der Saison hat der TK Mörfelden 1:5 gegen den GW Gräfenhausen II verloren.

Natalie Kohn, die einzige Siegerin des heutigen Tages aus Mörfelder Sicht, zeigte wieder einmal ihr Können. Sie ist stolz, alle ihre 7 Einzel in dieser Saison gewonnen zu haben. Sarah Becker hatte in dieser Woche gegen eine äußerst aufschlagstarke Gegnerin zu kämpfen. Trotz guter Ballwechsel verlor sie das Match. Jil Schaffner fing sich im zweiten Satz, so dass die Zuschauer sich schon auf einen dritten Satz freuten. Leider hatte die Gegnerin im Tiebreak doch mit zwei Punkten die Nase vorn. Auch bei Kim Becker ging das Spiel in zwei knappen Sätzen zu Ende. Lange Aufschlagspiele, einige Male über Einstand, zerrten an den Kräften beider Spielerinnen.

Die Doppel wurden in gleicher Paarung gespielt wie schon die ganze Saison über. Aber auch das brachte der Mannschaft letztlich keinen weiteren Punkt mehr ein. Die Spielerinnen freuten sich über einige Zuschauer aus Mörfelden auf der auswärtigen Anlage in Gräfenhausen.

In der Gesamtwertung dieser Saison erlangte das Team den 3. Platz von insgesamt 9 Mannschaften. Darauf sind alle sehr stolz und man freut sich auf weitere spannende Begegnungen im nächsten Jahr.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel

Nathalie Kohn 7:5. 6:1
Sarah Becker 3:6. 2:6
Jil Schaffner 2:6, 6:7
Kim Becker 4:6, 4:6

Doppel

Sarah Becker/ Jil Schaffner 3:6, 2:6
Nathalie Kohn/ Kim Becker 0:6, 2:6