Medenrunde des TKM am 20.05.2017

Erfolgreiches Wochenende für den TK-Mörfelden

Herren 60 – Hessenliga

Die Herren 60 haben sich den ersten Punkt in der diesjährigen Medenrunde gegen den TC Brechen erkämpft.

Brechen ist der amtierende Hessenmeister und aktuelle Tabellenführer der laufenden Medenrunde.

Ein Erfolg, der nicht vorhersehbar war, zumal die Mörfeldener Mannschaft wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnte.

Gerold Weil gewann den ersten Punkt für Mörfelden in seinem Einzel durch verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners.

Werner Fischer steuerte den 2.Punkt in einem wahren Marathonmatch bei, wobei jeder einzelne Punkt hart umkämpft war

und das Match jederzeit auf der Kippe stand. Den dritten Punkt zum Unentschieden steuerte das Doppel Alfred Kaufmann/

Gerold Weil in souveräner Weise bei und sorgten somit zum Spiel-Endstand von 3:3.

Ein Sieg für den TK Mörfelden wäre sogar im Bereich des Möglichen gewesen, wenn das 2.Doppel W.Fischer/ V.Strecker nicht ihr Match

im entscheidenden Champions-Tiebreak etwas unglücklich mit 7:10 verloren hätten.

Ergebnisse im Einzelnen

Alfred Kaufmann 5:7, 6:7
Gerold Weil 4:5, Abbruch des Spiels  durch Aufgabe des Gegners
Werner Fischer 3:6, 6:4, 10:5
Klaus Becker 1:6, 0:6
Alfred Kaufmann/ Gerold Weil 6:3, 5:0 Abbruch des Spiels  durch Aufgabe des Gegners
Werner Fischer/ Volker Strecker 3:6, 6:3, 7:10

 

 

Herren 50 – Bezirksliga A

Ihren 2. Sieg in der diesjährigen Medenrunde konnten die Herren 50 gegen ihren Gegner aus MSG TV Groß-Umstadt/TSV Habitzheim/TC Nieder-Klingen

erzielen. Mit einer starken Mannschaftsleistung konnte  ein 4:2 Sieg eingefahren werden.

Die Einzelspiel wurden mit 3:1 gewonnen.  

Markus Liebermann zeigte eine starke kämpferische Leistung.  Nach dem klaren Gewinn des 1.Stazes mit 6:1 plagten ihn Wadenkrämpfe und er verlor den 2. Satz mit 1:6. Den anschließenden Champions Tie-Break konnte er mit 10:8 für sich entscheiden.

Frank Müller erzielte einen verdienten Sieg mit 6:4 und 6:0 in einem Spiel, welches durch lange Ballwechsel und einen hartnäckig spielenden Gegner gekennzeichnet war, der fast alles zurückbrachte.

Josef Schnapper hatte einen sehr guten Gegner, der als Linkshänder alle Bälle auch technisch sehr ansprechend gut platzierte. Trotz Josef Schnapper´s unheimlichem Laufpensum musste er sich dem Gegner am Ende mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben.

Sven Günther lag im 1. Satz schon 1:4 zurück und konnte diesen dennoch mit 6:4 gewinnen.  Nach dem Verlauf des 1. Satz und dem Beginn des 2. Satzes schien der Gegner etwas deprimiert, sodass er diesen klar mit 6:0 für sich entschied.

Die Doppel endeten 1:1 unentschieden.

Frank Müller und Sven Günther gewannen das 1. Doppel mit 6:4 und 6:1, geprägt durch starke Aufschläge und guten Volleys.

Das 2. Doppel mit Günter Döll und Peter Günther hatte wenig Chancen gegen einen sicher aufspielenden Gegner und verlor mit 1:6 und 2:6.

Mit diesem Sieg sicherte sich die Mannschaft mit 4:2 Punkten den 3. Tabellenplatz unter 8 Mannschaften.

 

Damen – Bezirksliga A

Die Damenmannschaft des TK-Mörfelden sicherten sich mit einem 4:2 Erfolg gegen den TC Michelstadt

Ihren 2. Sieg in der diesjährigen Medenrunde und sind damit Tabellenzweiter in ihrer Gruppe unter 9 Mannschaften.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Leonie Kaufmann 3:6, 1:6
Natalie Kohn 6:1, 6:1
Jil Schaffner 6:1, 6:2
Kim Becker 6:2, 6:0
Leonie Kaufmann/Jil Schaffner 1:6, 6:7
Natalie Kohn/Kim Becker 6:1, 6:0

 

 

Damen 40 – Kreisliga A

Die Damenmannschaft des TK Mörfelden wurde in dieser Saison von 13 Spielerinnen gegründet, die sich dem sportlich Tennis Wettkampf stellen möchten.

Der TKM begrüßte die Damen der Kreisliga A vom SKG Wallerstädten bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Etwas aufgeregt eröffneten die Damen auf zwei Plätzen die Mannschaftswettkämpfe in dieser Saison.

Nach vier gespielten Einzeln, bei denen um jeden Punkt gekämpft wurde, waren beide Mannschaften mit 2:2 Matches gleich auf.

Da waren die taktischen Überlegungen zur Aufstellung der zwei zu spielenden Doppel von großer Wichtigkeit. Das Team des TK Mörfelden beriet und entschied sich gut.

Der Wettkampf um die zwei letzten zu vergebenden Punkte begann.

4: 2 lautete das finale Ergebnis. Die Damenmannschaft vom TK Mörfelden konnte sich in den Doppeln klar durchsetzen und freute sich sehr über diesen gelungenen Saisonstart.

Die Spielerinnen wurden von den zahlreichen Tennisfans des SKG Wallerstädten und des TK Mörfelden mit Applaus und Zuspruch unterstütz. Das machte Freude und motivierte.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und so kommt es am Sonntag, dem 26. Mai um 11.00 Uhr zur nächsten Begegnung auf dem Platz des TK Mörfelden. Dann wird die Damenmannschaft des TSG Worfelden begrüßt und um die nächsten 6 Punkte gekämpft.

Jeder Sportinteressierte ist herzlich als Zuschauer auf der Anlage des TK Mörfelden hinter dem Schwimmbad willkommen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Leonie Kaufmann 6:0, 6:3
Katharina Meißner 3:6, 7:5, 2:6
Silke Schäfer 6:1, 6:1
Franca Ancona 3:6, 0:6
Leonie Kaufmann/ Silke Schäfer 6:0, 6:0
Isabell Giradin/ Andrea Leipold 6:1, 6:0