Medenspiele 19.08.2018

Bezirksliga Damen

TKM Damen wieder auf Erfolgskurs

Die Mannschaft freut sich, einen 5:1 Sieg gegen den TC GW Gräfenhausen vermelden zu können. Dabei wurde sie tatkräftig von einigen Zuschauern auf der heimischen Anlage unterstützt.

Katharina Meißner, die der Mannschaft an diesem Medenspieltag aushalf, war gleich an eins gesetzt. Davon wenig beeindruckt, lag sie im ersten Satz erstmal vorne. Die Gegnerin aus Gräfenhausen konnte sich mehr und mehr auf ihre Spielweise einstellen. So gelang es der Konkurrentin das Spiel zu kippen. Trotz aller Bemühungen gelang es Katharina Meißner nicht, den Punkt nach Hause zu holen. Ganz anders sah es hingegen bei Sarah Becker und Kim Schmidt aus. Die beiden waren ihren Gegenspielerinnen klar überlegen. Kaum ein Punkt wurde an die Gräfenhäuser abgegeben. So dass nach einer knappen Stunde Spielzeit zwei eindeutige Sieger auf Mörfelder Seite feststanden. Jil Schaffner, von den Ergebnissen ihrer Mannschaftsmitglieder angespornt, rannte nach jedem Ball, was am Ende mit einem Sieg in zwei Sätzen belohnt wurde.

Im Doppel galt es also noch mindestens einen Punkt für den Gesamtsieg zu holen. Sarah Becker und Kim Schmidt erlaubten sich anfänglich einige Fehler bei den Volleys und Schmetterbällen. Ausgleichen konnten sie diese durch souveräne Aufschläge und Lops. Beide hatten sich bald auch am Netz eingespielt, was dazu führte, dass auch hier in schneller und eindeutiger Sieg zu verzeichnen war. Katharina Meißner und Jil Schaffner spielten heute ihr erstes gemeinsames Doppel. Sie hätten es nicht besser machen können. Anfänglich noch nicht ganz aufeinander abgestimmt, passierten leichte Fehler. Gemeinsam ließen sie sich nicht von ihrem Ziel abbringen. Viele Spiele gingen über Einstand, doch die entscheidenden Punkte holten die Mörfelderinnen.

Einzel

Katharina Meißner 5:7, 0:6
Sarah Becker 6:0, 6:1
Kim Schmidt 6:0, 6:0
Jil Schaffner 7:5, 6:3

Doppel

Katharina Meißner/ Jil Schaffner 6:3, 6:2
Sarah Becker/ Kim Schmidt 6:1, 6:0