Medenspiel am 15.08.2018

Verbandsliga Hessen, Herren 65

TKM mit Niederlage nach der Sommerpause

 Mit einer Niederlage beim Nordhessenverein GW Wabern  setzte der TK Mörfelden seine Medenrunde fort. Nur ein  Sieg im Einzel und Doppel reichten nicht aus, um einen Punkt aus Wabern mitzunehmen.. Eine Niederlage mit 2:4 musste im Endeffekt hingenommen werden. Wabern trat mit einem Spitzenspieler an, ein Tennistrainer und ehemaligen Regionalligaspieler, der sowohl sein Einzel, als auch sein Doppel dominierte und den Grundstein für den Gesamterfolg seiner Mannschaft legte. Der Sieg für den Gastgeber war unter dem Strich verdient, da alle Spieler ein sehr sicheres Spiel boten und auch läuferisch gut zu Fuß waren. Ein Unentschieden war dennoch im Bereich des Möglichen, aber der Champions-Tiebreak entschied das Spiel von Mohamed Soliman zu Gunsten des Gegners. Einmal mehr erwies sich Werner Fischer wieder als konstanter Punktelieferant und sorgte sowohl in  seinem Einzel, als auch im Doppel mit seinem Partner Gerold Weil für die beiden Punkte in der Begegnung.

Am kommenden Mittwoch muß der TKM in seinem letzten Spiel beim RW Fulda antreten und kann die Saison in der Verbandsliga Hessen mit einem guten Mittelplatz in der Tabelle  abschließen.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Einzel

Alfred Kaufmann 3:6, 4:6
Gerold Weil 1:6, 2:6
Werner Fischer 6:1, 6:4
Mohamed Soliman 6:2, 5:7, 5:10

Doppel

Alfred Kaufmann/ Volker Strecker 3:6, 3:6
Gerold Weil/ Werner Fischer 6:4, 6:3